Archiv der Kategorie: Turnierleiter

Spielpläne 2019/2020

Gestern konnte ich endlich die Spielpläne für die kommenden Saison im BSV-Ergebnisdienst veröffentlichen: www.bsv-ergebnisdienst.de
Wie in den Jahren zuvor, habe ich versucht, möglichst allen Wünschen der Vereine gerecht zu werden. Dies ist in den meisten Fällen gut möglich gewesen, allerdings nicht für alle Vereine gleichermaßen gut. Ich empfehle allen Vereinen zu überprüfen, ob die Spielpläne so in etwa den eigenen Vorstellungen entsprechen und mir umgehend Bescheid zu geben, sollte es doch zu große Diskrepanzen zwischen den Wünschen und deren Umsetzung geben.

Zu den Spielterminen und Bedenkzeiten:
Bezirksklasse: Standardspieltermine wie auf badischer Ebene; Fischer-Bedenkzeit (1:40 Stunden für 40 Züge plus 50 Minuten sowie 30 Sekunden pro Zug)
Kreisklassen A bis C: nur sieben Spieltermine, dabei werden der fünfte und der achte Spieltermin ausgelassen; klassische Bedenkzeit (2 Stunden für 40 Züge plus 1 Stunde)
Kreisklasse E: Doppelrunde an zehn Spielterminen, Zusatztermin am 10. Mai; klassische Bedenkzeit (90 Minuten für alle Züge)

Für den Mannschaftspokal sind folgende Termine vorgesehen; eine detaillierte Ausschreibung folgt noch: 6. Oktober, 15. Dezember, 19. Januar (Zusatztermin), 1. März

Mannschaftsmeldung 2019/2020

Mittlerweile wurde die Saison mit den letzten Mannschaftskämpfen in der Kreisklasse E endgültig beendet. Anbei finden Sie die vorläufige Klasseneinteilung sowie den Meldebogen für die kommende Saison. (Eine aktualisierte Klasseneinteilung werde ich hin und wieder auf der Bezirkshomepage veröffentlichen.)

Beachten Sie bitte die seit vergangenem Jahr erforderliche Datenschutzerklärung, die von neu anzumeldenden Spielern zu unterschreiben ist; weiterführende Informationen siehe https://dv.badischer-schachverband.de.

Eine fortlaufend aktualisierte Liste der Anmeldungen, bei denen die Formalien nicht eingehalten wurden, finden Sie unter https://dv.badischer-schachverband.de/Fehlneux.htm. (Sortierung nach Vereinsnummer: 105xx für Vereine des Bezirks Pforzheim)

Denken Sie bitte daran, dass Neuanmeldungen im Zeitraum bis 30. August selbst von den Vereinen in die Rangliste eingepflegt werden müssen; Nachmeldungen nach diesem Zeitpunkt (Ranglistenabgabeschluss) sind erst dann spielberechtigt, wenn sie auf der Rangliste im Ergebnisdienst aufgeführt sind.

Meldebogen (pdf-Datei)
Meldebogen (xls-Datei)
fortl. akt. Klasseneinteilung (pdf-Datei)
Mitgliederverwaltung im BSV
Anschreiben Meldungen (pdf-Datei)

Meister 2018/2019

Die folgenden Vereine konnten in der Saison 2018/2019 den Meistertitel in ihrer jeweiligen Klasse erringen. Herzlichen Glückwunsch!

Bezirksklasse: SF Birkenfeld II

Kreisklasse A: SF Oberreichenbach

Kreisklasse B: SV Ottenbronn

Kreisklasse C: SF Conweiler III

Kreisklasse E: SC Niefern-Öschelbronn IV

Mannschaftspokal: SC Pforzheim

Alle Ergebnisse (BSV-Ergebnisdienst)

Neunter Spieltag: Auf- und Absteiger stehen fest

Der heutige, neunte Spieltag versprach mit drei Fernduellen um die Meisterschaft in der Bezirksklasse und den Kreisklassen A und C nochmals Spannung. In allen Fällen gaben sich die Tabellenführer schlussendlich keine Blöße und sicherten sich die Meisterschaft, obwohl auch die Verfolger alle gewinnen konnten. In der Bezirksklasse setzte sich mit den SF Birkenfeld II das bereits vor der Saison favorisierte Team durch, und konnte sich damit den angestrebten Wiederaufstieg in die Bereichsliga Nordbaden sichern. Ganz im Gegensatz dazu hatte der SK Ittersbach lange Zeit hauptsächlich den Klassenerhalt im Sinn, eine hervorragende Saison der Mannschaft – inklusive zwischenzeitlicher Tabellenführung – wurde schließlich mit der Vizemeisterschaft und ebenfalls dem Aufstieg in die Bereichsliga belohnt. Eine Ebene darunter standen mit den SF Oberreichenbach und dem SK Eutingen die beiden Aufsteiger bereits vor dem letzten Spieltag fest. Beide Mannschaften blieben ungeschlagen, jedoch gab Eutingen außer im direkten Duell noch einen weiteren Mannschaftspunkt ab, was die Meisterschaft in der Kreisklasse A für Oberreichenbach bedeutet. In der Kreisklasse B stand Ottenbronn schon als Meister fest, hier konnte Bad Herrenalb II noch auf den vierten Aufstiegsplatz vorspringen. Eine klare Angelegenheit war die Kreisklasse C: Die SF Conweiler III konnten auch ihr letztes Saisonspiel gewinnen. Simmersfeld II und III wurden Vizemeister in den Kreisklassen B und C. Die letzte verbleibende Klasse, die Kreisklasse E (Schnupperrunde) ist zugleich auch die einzige Klasse, bei der noch eine Runde offen und die Meisterschaftsfrage noch ungeklärt ist. Sowohl Niefern-Öschelbronn IV als auch Calw III könnten am Ende oben stehen. Auf den Abstiegsplätzen ergab sich in keiner der Klassen eine Veränderung.

Übersicht Aufsteiger

Bezirksklasse -> Bereichsliga: SF Birkenfeld II, SK Ittersbach
Kreisklasse A -> Bezirksklasse: SF Oberreichenbach, SK Eutingen
Kreisklasse B -> Kreisklasse A: SV Ottenbronn, SF Simmersfeld II, SC Ersingen IV, SF Bad Herrenalb II
Kreisklasse C -> Kreisklasse B: SF Conweiler III, SF Simmersfeld III, TV Neuenbürg IV, SK Keltern III, SF Illingen III, SK Eutingen II*

Übersicht Absteiger

Landesliga -> Bereichsliga: SC Mühlacker
Bereichsliga -> Bezirksklasse: SC Pforzheim III
Bezirksklasse -> Kreisklasse A: SC Pforzheim IV
Kreisklasse A -> Kreisklasse B: SK Ispringen
Kreisklasse B -> Kreisklasse C: SC Niefern-Öschelbronn III

Anmerkungen:
Alle Angaben ohne Berücksichtigung von etwaigen Aufstiegsverzichten oder Mannschaftsrückzügen. (Stand: 05.05.2019)
*) SK Ittersbach II ist zwar vor Eutingen II gelandet, jedoch zu einem Mannschaftskampf nicht angetreten und wird für den Aufstieg deshalb nachrangig behandelt.

Verbandsrunde 8: Meisterschaft in der Bezirksklasse weiter offen, Abstiegsfrage geklärt

Der achte Spieltag der Verbandsrunde brachte einige Entscheidungen mit sich, die Meisterfrage in der Bezirksklasse ist jedoch weiter offen. Nachdem beide Mannschaften am 8. Spieltag nicht über ein Mannschaftsremis hinaus kamen, führen weiterhin die SF Birkenfeld II vor dem SK Ittersbach. Immerhin, den ersten Aufstiegsplatz konnten sich die Birkenfelder damit bereits sichern, das sie nicht mehr von den jetzt drittplatzierten SF Bad Herrenalb eingeholt werden können, welche zwei Punkte hinter Ittersbach lauern. Aus dem Aufstiegsrennen ausgeschieden ist hingegen der SK Neuhausen, der knapp gegen den Tabellenvorletzten SV Calw II den Kürzeren zog. Da gleichzeitig die SF Illingen sich vorzeitig den Klassenerhalt in der Bereichsliga sichern konnten, es also bei einem Absteiger in die Bezirklasse Pforzheim bleibt, bedeutete dies außerdem den Klassenerhalt für die Calwer Reserve (alles vorbehaltlich von etwaigen Mannschaftsrückzügen und/oder Aufstiegsverzichten).

Oberhalb der Bezirksebene haben die Mannschaften des Schachbezirks leider nichts mit Meisterschaften und Aufstiegen zu tun. In der Verbandsliga Nordbaden muss der SC Pforzheim weiterhin um den Klassenerhalt bangen, hat es aber selbst in der Hand und bereits ein Unentschieden am letzten Spieltag würde mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Klassenverbleib genügen. In der Landesliga Nordbaden (Staffel 2) hat sich Calw mittlerweile bis auf den dritten Rang vorgearbeitet, Birkenfeld konnte sich im Mittelfeld festigen und endgültig den Klassenerhalt sicherstellen, während wohl entweder Conweiler oder Mühlacker die Klasse am Ende verlassen werden muss. In der Bereichsliga Nordbaden (Staffel 4) stehen die Vereine des Bezirks auf den Plätzen 4 bis 8, was den Klassenerhalt (mehr aber auch nicht) bedeutet, sowie am Tabellenende Pforzheim III, welche sich an diesem Spieltag achtbar schlugen und einen Mannschaftspunkt aus Neuenbürg entführten.

BSV-Ergebnisdienst

Meister der Kreisklasse B: SV Ottenbronn

Die Mannschaftsmeisterschaften steuern langsam, aber sicher auf das Finale zu. Am kommenden Sonntag spielen die Bezirksklasse und die Kreisklasse E ihre jeweils achte Runde, während die Kreisklassen A bis C pausieren und erst wieder am neunten und (bis auf für die Kreisklasse E) finalen Spieltag am 5. Mai zum Zuge kommen.

Bereits vor dem letzten Spieltag steht allerdings schon der Meister der Kreisklasse B fest: Der SV Ottenbronn liegt mit drei Punkten Vorsprung uneinholbar vorne – und gab den einzigen Mannschaftspunkt ausgerechnet gegen Schlusslicht Niefern-Öschelbronn III ab! Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Kreisklasse A! Am letzten Spieltag sind die Ottenbronner spielfrei und können entspannt zuschauen, wie die anderen Mannschaften die restlichen Plätze unter sich ausmachen.

In den anderen Klassen liefern sich die Mannschaften zum Teil sehr enge Rennen: So liegen in der Bezirksklasse Birkenfeld II vor Ittersbach I, in der Kreisklasse A Oberreichenbach vor Eutingen I und in der Kreisklasse E Niefern-Öschelbronn IV vor Calw III maximal um einen Mannschaftspunkt in Führung, einzig in der Kreisklasse C fehlen Conweiler III nur noch 1,5 Brettpunkte zur Meisterschaft. Bitte beachten: Die Berliner Wertung hat auf Bezirksebene Pforzheim keine Bedeutung, bei (relativ unwahrscheinlicher) Gleichheit von Mannschafts- und Brettpunkten würde es ein Entscheidungsspiel geben, wenn es um Auf- und Abstieg ginge.

Oberhalb der Bezirksebene sieht es bisher danach aus, dass es möglicherweise zu nur einem Absteiger in die Bezirksklasse Pforzheim kommen könnte. Aus sportlicher Sicht wäre dies ein schöner Erfolg für die Mannschaften des Schachbezirks in der Bereichsliga. Ein Nebeneffekt wäre allerdings, dass die Bezirks- und Kreisklassen Pforzheim wieder eine Mannschaft "nach oben" verlieren und weiter "ausdünnen" würden. Angesicht dessen, dass die Kreisklassen bereits in dieser Saison ein maximal acht Mannschaften umfassendes Teilnehmerfeld aufweisen, könnte dies über kurz oder lang bedeuten, dass doch eine Klasse wegfallen muss.

Kreuztabelle Kreisklasse B (BSV-Ergebnisdienst)

Mannschaftspokalsieger 2018/2019: SC Pforzheim 1906

Nachdem der SC Pforzheim bereits in der 1. Runde in der Wiederauflage des Vorjahresfinales Titelverteidiger Niefern-Öschelbronn ausgeschaltet und im Habfinale dann die SF Conweiler aus dem Weg geräumt hatte, konnten die Pforzheimer auch im Endspiel den letzten Widersacher SC Mühlacker knapp mit 2,5:1,5 bezwingen. Martin Hartmann am Spitzenbrett und Siegmund Haug fuhren volle Punkte ein, womit ein Remis von Stefan Bücker zu Pokalsieg genügte. Herzlichen Glückwunsch nach Pforzheim und beiden Mannschaften viel Erfolg auf der badischen Ebene!

Im Spiel um Platz 3 konnten sich die SF Conweiler ebenfalls knapp mit 2,5:1,5 bei den SF Oberreichenbach durchsetzen, womit erstmals seit sieben Jahren ein Spiel um Platz 3 wieder auf sportlichem Wege entschieden wurde. Hier ist ein Lob für alle teilnehmenden Vereine angebracht: Kein Mannschaftskampf und einzig eine Einzelpaarung wurden kampflos entschieden. Schön wäre es natürlich, wenn im kommenden Jahr wieder mehr Mannschaften dabei wären.

alle Einzelergebnisse (BSV-Ergebnisdienst)

Bezirksmannschaftspokal: Auslosung Finale / Spiel um Platz 3

Liebe Schachfreunde,

im Halbfinale des Mannschaftspokals kam es zu folgenden Ergebnissen:

Halbfinale am 03.02.2019
SF Conweiler – SC Pforzheim 1,5:2,5
SC Mühlacker – SF Oberreichenbach 3:1

Damit haben Pforzheim und Mühlacker das Finale erreicht und haben sich für den Badischen Mannschaftspokal qualifiziert. Die Auslosung des Heimrechts für das Finale und das Spiel um Platz 3 ergab folgende Paarungen:

Finale am 17.03.2019 um 9:00 Uhr
SC Pforzheim – SC Mühlacker

Spiel um Platz 3 am 17.03.2019 um 9:00 Uhr
SF Oberreichenbach – SF Conweiler

Ich möchte alle Halbfinalisten bitten, sich bei mir rückzumelden, ob sie am badischen Pokal teilnehmen möchten (Finalisten) bzw. ggf. als Nachrücker teilnehmen würden (Conweiler, Oberreichenbach). Wenn ja, bitte ich zusätzlich darum, eine/n Mannschaftsführer/in zur Meldung an den Badischen Schachverband zu benennen.

Viele Grüße

Björn Augner
Schachbezirk Pforzheim
Turnierleiter Verbandsrunde

Einzelergebnisse Halbfinale (BSV-Ergebnisdienst)

Anmeldung für die Bezirksblitzmeisterschaft sowie Bezirkseinzelpokal

Am 30.9 findet die das erste Bezirksturnier der Saison 2018/19 statt. Der SK Neuhausen wird an diesem Termin die Bitzmannschaftsmeisterschaft als auch die Blitzeinzelmeisterschaft im alten Schulhaus in Neuhausen ausrichten. Details in der Ausschreibung.

Für den Bezirkseinzelpokal nehme ich noch Anmeldungen bis zum 3.10. an.

Ausschreibung Blitzmeisterschaft
Ausschreibung Einzelpokal